Haben Sie schon Ihr Verarbeitungsverzeichnis fertig? Falls nicht, verwenden Sie unser DSGVO Tool.

DSGVO Tool

Eine der wichtigsten Empfehlungen zur Gewährleistung der Datensicherheit in der DSGVO ist die Verschlüsselung von personenbezogenen Daten. Dafür gibt es viele verschiedene Wege und Werkzeuge.

Für all diese Verschlüsselungstools gilt jedoch: Seien Sie vorsichtig, verlieren Sie Ihr Passwort oder Ihre Schlüsseldatei oder eine entsprechende andere Authentifizierungsmethode, können Sie nicht mehr auf Ihre Daten zugreifen.

  • Wenn Sie mit Windows arbeiten und Windows 10 Pro verwenden, können Sie BitLocker kostenlos aktivieren. Damit wird Ihre gesamte Windows-Installation verschlüsselt.
  • Zur teilweisen Verschlüsselung Ihres Laufwerks können Sie VeraCrypt verwenden. Es ist ein Open-Source-Tool, um Ihre Daten, Ordner, Laufwerke,... zu verschlüsseln: https://de.wikipedia.org/wiki/VeraCrypt
  • Wenn Sie Cloud-Speicher verwenden, können Sie Boxcryptor in Betracht ziehen - es ermöglicht eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung z. B. für Dropbox, Google Drive, OneDrive, ... https://www.boxcryptor.com/de/
  • Für einzelne Dateien können Sie einen Zip-Ordner mit einem starken Passwort verschlüsseln z.B.: https://www.7-zip.org/7z.html
  • Für die Übertragung von personenbezogenen Daten an andere Personen können Sie etwas wie privatebin/pastebin verwenden, das Sie auch selbst hosten können: https://privatebin.info/ und github

Wir werden in den nächsten Wochen weitere Tools und Tipps hinzufügen.

mehr DSGVO Tipps?

Auf unserer englischen Seite haben wir auch noch viele weitere Tipps und Links zur DSGVO. Hier geht's lang...